Marktforschung zwischen Big Data und Tiefeninterview: Chancen innovativer Ansätze für kundenzentriertes Marketing

Datum:
am 17.10.2018 um 18:00 - 19:30 Uhr
Veranstaltungsort:
Referent:
Prof. Dr. Hariet Köstner, Hochschule Augsburg
Kalenderdatei:
Lade Karte ...

Prof. Dr. Hariet Köstner studierte Sozialwissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und promovierte im Bereich ökonometrisches Modelling von FMCG-Daten. Bereits während der Promotion arbeitete sie bei Informationen Resources (IRI) – einem der 10 größten Marktforschungsinstitute weltweit. Anschließend leitete sie über 10 Jahre lang den Bereich Statistik & Methoden bei ForschungsWerk bevor sie 2015 zur Professorin für empirische Marktforschung der Hochschule Augsburg berufen wurde. Eines ihrer Forschungsgebiete ist die Qualitätssicherung in der empirischen Forschung, und damit einhergehend die Evaluation unterschiedlicher Erhebungs- und Auswertungsmethoden.

Die Marktforschung bietet einen bunten Blumenstrauß an Methoden und Tools für die unterschiedlichsten Fragestellungen an. Seit dem Spiegel-Artikel im März 2018 ist die Marktforschung (zu Recht?) in die Kritik geraten. Der Vortrag beschäftigt sich daher nicht nur mit unterschiedlichen Werkzeugen sondern diskutiert auch Rahmenbedingungen für vertrauensvolle Zusammenarbeit von Auftraggebern und Instituten. Daraus erst resultieren qualitativ hochwertige Daten. Auf dieser Basis kann die Analyse beginnen, welche Methoden zu Insights führen, die ein kundenzentriertes Marketing ermöglichen. Prof. Köstner geht auf ausgewählte Methoden ein und thematisiert Fragestellungen, in denen die jeweiligen Methoden ihre Stärken ausspielen können.

Einladung Marketing intensiv 17.10.18

  Bitte beachten: Während den Veranstaltungen kann es sein, dass Foto- und/oder Videoaufnahmen gemacht werden. Sollten Sie dem nicht zustimmen, wenden Sie sich zu Beginn der Veranstaltung an das Organisationsteam oder den jeweiligen Fotografen.

Reservierung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.