Die Marke ist tot – es lebe die Marke

Datum:
am 12.03.2015 um 17:00 - 18:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Referent:
Prof. Dr. Manfred Uhl, Professor für International Marketing & Unternehmenskommunikation an der Hochschule Augsburg
Kalenderdatei:
Lade Karte ...

Der Vortrag ist der dritte und letzte Teil der Reihe „Marketing intensiv“. Er beschäftigt sich mit einem weiteren Trend-Thema im Marketing-Management: digitale Markenführung.

Marken prägen unseren Alltag. Tagaus, tagein. Bewusst und unbewusst. Es gibt starke und schwache Marken. Doch was macht eine Marke stark? Wie wirken Marken? Was ist der Kern einer Marke? Wie kann ich ihn finden und beschreiben? Was gehört zum Handwerkszeug eines Marken-Managers? Für Antworten auf diese Fragen bleibt im unternehmerischen Alltag oft zu wenig Zeit. Gleichwohl kann die Marke ein entscheidender Wettbewerbsfaktor sein.

Dazu kommt, dass die Digitalisierung unsere lokale und globale Geschäfts-, Konsum- und Medienwelt rasant verändert. Smartphones und Tablets sowie das Internet der Dinge beeinflussen massiv unsere Verhaltensweisen und Geschäftsmodelle. Sie erschwert aber gleichzeitig die Orientierung im jeweiligen Markt – für Anbieter genauso wie für Kunden. Kann die gute alte Marke diese Orientierung noch bieten? Ist sie noch zeitgemäß? Kann sie in Zeiten von Social Media noch gesteuert werden? Wie sieht die Markenführung morgen aus?

  Bitte beachten: Während den Veranstaltungen kann es sein, dass Foto- und/oder Videoaufnahmen gemacht werden. Sollten Sie dem nicht zustimmen, wenden Sie sich zu Beginn der Veranstaltung an das Organisationsteam oder den jeweiligen Fotografen.