3D-Printing – the next industrial revolution

voxeljet – in Friedberg ansässig und an der New York Stock Exchange gehandelt

Rudolf P. Franz, Vorstand der voxeljet AG, referierte über das erfolgreichste deutsche Unternehmen im 3D-Druck.
Sein spannender Vortrag zeigte nicht nur die Erfolgsgeschichte des an der New York Stock Exchange börsennotierten Unternehmens, sondern beinhaltete auch einen Überblick über das Verfahren, die Produkte und ihre Anwendungsgebiete. Sehr authentisch, offen und inhaltlich fundiert durften die rund 70 Mitglieder und Gäste des Marketingclub Augsburg über die Milestones aber auch die Hürden des heute erfolgreichen Unternehmens und seine innovative Technologie erfahren.
Rudolf Franz, der 2003 die Firma mitgegründet hat, fungiert heute als CEO und hat den weltweiten Vertrieb aufgebaut. Von den Standorten in Detroit, London und Friedberg aus bedient voxeljet den Weltmarkt zudem durch 35 Vertriebspartner in allen Kontinenten. Die Bandbreite ist hoch: Die Einsatzgebiete des additiven Verfahrens im 3D-Druck reichen von einer marktverändernden Rolle durch das flexible Erstellen von Guss-Formen bis hin zur direkten Fertigung von Objekten für die Filmindustrie. Beeindruckendes Beispiel waren Videoaufnahmen, die zeigten, wie der von voxeljet gefertigte Modell-Aston-Martin im letzten James Bond Film „Skyfall“ explodierte.
Der Geschäftsbereich voxeljet Systems legt seinen Fokus auf die Entwicklung und den Vertrieb von 3D Druckmaschinen, die für Bauteile von bis zu 4 Metern Länge ausgelegt sind. Größter Mehrwert ist die Zeiteinsparung, die das Verfahren durch den entfallenden Formenbau generiert.
Zum Kundenkreis des Unternehmens zählen renommierte Automobilhersteller und ihre Zulieferer, Gießereien sowie innovative Unternehmen aus der Kunst- und Designbranche.
Die zahlreichen Fragen zum Verfahren, den Einsatzgebieten und dem Börsengang in USA zeigten das rege Interesse der Zuhörer an diesem spannenden Beispiel einer schwäbischen Erfolgsgeschichte. Rudolf Franz überzeugte dabei durch sein Expertenwissen, die praxisnahmen Details und die Offenheit in der Beantwortung der Fragen.
Am Ende der Veranstaltung waren sich alle einig: voxeljet und Rudolf Franz boten einen sehr kurzweiligen, informativen Abend und stehen beispielhaft für innovatives Unternehmertum, modernste Technologie und Innovation aus unserer Region, die Fertigungsprozesse in der ganzen Welt verändert.

voxeljet2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.