2012-11-20 | Industriepark Gersthofen

Was hat eine Zitrone mit einem Industriepark zu tun? Oder: In über 100 Jahren vom Chemiewerk zum hochmodernen Industriepark

Der Industriepark Gersthofen kann auf eine lange Geschichte zurückblicken: Nach der Gründung durch die Farbwerke Hoechst im Jahr 1902 war das Chemiewerk bis 1997 im Eigentum der Hoechst AG – seit Januar 2002 wird das Areal als Industriepark bezeichnet. Insgesamt zehn rechtlich unabhängige Unternehmen sind heute Arbeitgeber für rund 1.500 Beschäftigte.

Termindetails und weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.